Skip to main content

Donnerstag, 24. September 2020 - Sonntag, 27. September 2020

Ziel unserer 4-tägigen Herbstausfahrt 2020 ist Opatija an der Kvarner Bucht in Kroatien.
 
Aktuelle Infos zur Herbstausfahrt, Stand 27. Mai 2020  
Seit dem 9. Mai dürfen Ausländer mit Nachweis einer Unterkunftsbuchung ohne Corona-Test und ohne Quarantäne-Auflagen nach Kroatien einreisen.  
Transitverkehr durch Österreich nach Italien und Kroatien oder Slowenien und Kroatien:
Österreich hat bereits bestätigt, dass deutschen Touristen ab 15. Juni die Durchreise nach Italien und Slowenien wieder gestattet ist.
 
Transitverkehr durch Italien nach Kroatien:
Ab 3. Juni soll die Einreise für EU-Bürger wieder möglich sein ohne danach in Quarantäne zu müssen.
 
Transitverkehr durch Slowenien:
Slowenien lässt seit dem 26. Mai EU-Bürger mit einer Buchungsbestätigung ohne Corona-Tests und Quarantäne-Auflagen einreisen.
Bürger aus der EU und aus Drittländern im Transit nach Kroatien können durchreisen.
 
Anmeldeschluss Sonntag 02. August 2020.
Bei interesse an der Herbstausfahrt bitte nach Möglichkeit zeitig anmelden und nicht bis zum Anmeldeschluss abwarten!!
Aus organisatorischen Gründen lässt sich der Ablauf so für uns besser zu händeln, Hoteliers fragen im Regelfall die Zwischenstände der Anmeldungen für ihr Management ab bzw. erwarten Zwischenstandsberichte von uns.
Sollte etwas unvorhergesehenes dazwischenkommen, die Anmeldung zu unserer Herbstausfahrt kann wieder kostenfrei bis zu unserem Anmeldeschluss am 02. August storniert werden!
Spätestens 3. Wochen vor Reiseantritt zieht der Porsche Club Altötting die anfallenden Übernachtungskosten per Bankeinzug von den Konten der angemeldeten Teilnehmern ein.
 
Kurze Anreise: Abfahrt um 08:00 Uhr vor dem PZ Altötting, Anschlußmöglichkeit an der Autobahn A 10, Raststätte Golling West bei Salzburg um ca. 09:15 Uhr
Fahrstrecke 450 km mit ca. 5:30 Std. Fahrzeit
 
Bitte hier Klicken Link: Weiterleitung zum Streckenplan  
Lange Anreise nur bei schönem Wetter: Abfahrt um 06:00 Uhr vor dem PZ Altötting, Anschlußmöglichkeit um ca. 07:15 Uhr vor dem Eisstadion in Inzell.
Fahrstrecke 480 km mit ca. 8 Std. Fahrzeit
Der Weg ist das Ziel, nur 30 km länger ist die Fahrstrecke über den Großglockner, den Plöckenpass und auf der italienischen Autobahn vorbei an Udine und Triest, die Fahrzeit verlängert sich um zweieinhalb Stunden.
 
Bitte hier Klicken Link: Weiterleitung zum Streckenplan  
(Wegen Verkehrssperrungen im Winter kann es trotz "deaktivieren von aktuelle Verkehrslage berücksichtigen" vorkommen, dass der Streckplan nicht immer richtig entsprechend der realen Kilometer und der Zeit im Herbst angezeigt wird)           
Je nach Wetter und Anmeldungen für die kurze- oder lange Anreise teilen wir uns bei Bedarf in zwei Gruppen auf.
 
   
Unser Hotel in Opatija ist das 2019 komplett renovierte Remisens Premium Hotel Ambasador 
 
Bitte hier Klicken Link: Website Remisens Premium Hotel Ambasador  
Auf der Webseite oben rechts unter Bilder und alle Bilder sind sehr viele Hotelbilder in guter Qualität eingestellt.  
Das Hotel ist die Heimat des Premium Wellness und Spa Zentrums, einem hochmodernen Kur- und Behandlungszentrum auf 1300 Quadratmetern Fläche.
Freibad mit Meerwasser (25 m x 11,58 m)
Innenpool mit beheiztem Meerwasser (15 m x 5,6 m, Wassertemperatur 29°C)
Das Remisens Premium Hotel Ambasador verfügt über einen Privatstrand mit Liegestühlen und Sonnenschirmen exklusiv für die Hotelgäste. Zudem befindet sich das Hotel oberhalb des Tomaševac-Sandstrands von Opatija
 
Übernachtungspreis 222.- €  pro Person für 3 Nächte im Standard Doppelzimmer Parkseite einschließlich Halbpension
Übernachtungspreis 255.- €  pro Person für 3 Nächte im Superior Doppelzimmer Meerblick einschließlich Halbpension
Übernachtungspreis 282.- €  im Einzelzimmer Standard Parkseite für 3 Nächte einschließlich Halbpension
Übernachtungspreis 315.- €  im Einzelzimmer Superior Meerseite für 3 Nächte einschließlich Halbpension
Die Superior Zimmer Meerseite bekommen wir nur auf Anfrage, deshalb bitte frühzeitig anmelden wenn ein Zimmer mit Meerblick gewünscht wird!
Wir haben Parkplätze in der Hotelgarage für 15 € pro Parkplatz und Tag reserviert, das ursprünglich gedachte Hotel Kvarner (siehe Titelbild) konnte leider keine Parkplätze in ausreichender Zahl garantieren.
 



 
Zahlreiche elegante Villen und Hotels in Opatija aus der Zeit der Donaumonarchie im Stil des Historismus, weitläufige direkt am Meer gelegene Parkanlagen sowie die 12 Kilometer lange Franz-Joseph-Uferpromenade laden zum Verweilen und Spazierengehen ein.
Im September beträgt die Wassertemperatur in der Regel noch 22° C und die Lufttemperatur im Schnitt 24°C. Die Strände Opatijas erfüllen strenge Kriterien bei der Wasserqualität, 2007 wurden einige davon mit dem Umweltpreis "Blaue Flagge" ausgezeichnet.
 
Für Kunst- und Kulturinteressierte, Rijeka ist europäische Kulturhauptstadt 2020.
Im Rahmen des Jahres zur Europäischen Kulturhauptstadt zeigt das Stadtmuseum vom 14. Juli bis 14. Oktober die Ausstellung "Unbekannter Klimt: Liebe, Tod, Ekstase". Die Besonderheit: Die Schau stellt zwei Phasen Klimts gegenüber – die des jungen, akademischen Malers und die des reifen, experimentelleren Klimt.
Die Altstadt von Rijeka ist ca. 12 km vom Hotel entfernt.
 






Die Bildrechte aller Hotelbilder, der Bilder von Opatija und des Titelbildes liegen bei der LIBURNIA RIVIERA HOTELI d.d. bzw. bei dem Hotel Ambasador.
 
   
Tagesausfahrt auf die Inseln Cres und Losinj  - Fahrstrecke 240 km mit ca. 6:15 Std. Fahrzeit
Bitte hier Klicken Link: Weiterleitung zum Streckenplan

Von Opatija aus geht es auf der östlichen Küstenstraße der Halbinsel Istrien runter bis Brestova. Mit der Fähre setzen wir nach Porozina auf der Insel Cres über. Aufs Fährschiff kann man „spoilerfreundlich“ eben auffahren. 
Die gebirgige Insel Cres ist 66 km lang und 2 bis 12 km breit. Die höchste Erhebung der Insel, der Berg Gorice ist 648 m hoch. Bekannt ist die Insel auch für seine Kolonie freilebender Gänsegeier. 
Wir besuchen die kleine Stadt Cres mit seinem schönen Hafen und unterwegs halten wir hoch oberhalb des Süßwassersees Vrana. Der See weist eine geologische Besonderheit auf, während der Seeboden 74 m unterhalb des Meeresspiegels liegt ist die Seeoberfläche um einige Meter darüber. 
Über eine kleine Drehbrücke im südlichen Teil der Insel Cres bei der Ortschaft Osor gelangen wir auf die Insel Lošinj.
Die 75 Quadratkilometer große Insel Lošinj weist eine höchste Erhebung von 588 m auf, insgesamt sind die zwei Inseln sehr bergig, die Straße ein ständiges auf und ab. Die blumen- und pinienreiche Insel Lošinj zählt zu den sonnigsten Plätzen Europas. Wir besuchen die Orte Mali Lošinj und Veli Lošinj, zahlreiche sehr gute Fischlokale warten mit ihren Spezialitäten auf.
 

Anlegestelle der Fähre nach Cres in Porozina/Cres - Foto pixapay - Bildautor Fabry70

Wikimedia Commons - The main road of the Cres Island - Bildautor Nem80 - Lizenz: same or compatible license

Wikimedia Commons - Cres-town - Bildautor RomanM82 - Lizenz: same or compatible

Wikimedia Commons - No Stress in Cres - Bildautor Keith Roper - Lizenz: same or compatible license
 


Wikimedia Commons - Mali Lošinj panorama - Bildautor RomanM82 - Lizenz: same or compatible license

Blick auf Mali Lošinj und Hafen von Veli Lošinj - Wikimedia Commons - Bildautor Groundtorpedo - Lizenz: same or compatible license
 
   
Tagesausfahrt südliches Istrien - Fahrstrecke 220 km mit ca. 4:30 Std. Fahrzeit
Bitte hier Klicken Link: Weiterleitung zum Streckenplan 
 
Auf unserer Ausfahrt können wir einige Küstenorte und zwei Städte im inneren Istrien die auf unserer Route liegen besuchen. Gefällt es uns irgendwo besonders, können wir dort auch länger bleiben und lassen dafür andere Orte aus.  
Labin mit einer der schönsten Altstädte Istriens bietet durch seine wundervolle Lage am Berg einen herrlichen Ausblick auf die benachbarte Stadt Rabac und deren Strände und Buchten. Die Stadt hat sich im Laufe der Jahrzehnte zu einer Künstler- und Galeriestadt entwickelt.

Wikimedia Commons - Labin - Bildautor Alessandro Vecchi - Lizenz: same or compatible license

Bildquelle pixapay
 
Pula die größte Stadt Istriens wartet mit zahlreiche Sehenswürdigkeiten aus der Zeit Roms auf wie Triumphbogen, Stadttore und das Forum, zu Zeiten der k.u.k. Kriegsmarine diente der Hafen Österreich als Kriegshafen.


Bildquelle pixapay
 
Die Stadt Rovinj mit seiner sehenswerten pittoresken Altstadt ist eines der Wahrzeichen Istriens.


Bildquelle pixapay
 
Hum die kleinste Stadt der Welt, seit dem 11. Jhdt. hat sich dieses Stadtbild nicht mehr verändert!

Wikimedia Commons - Hum - Bildautor Zoran Kurelić Rabko - Lizenz: same or compatible license
 
   

 

Mit Porsche Club Altötting e.V. verbinden