Skip to main content

Die Städtereise 2011 führte uns diesmal nach Linz, der Landeshauptstadt von Oberösterreich. Auf die 11 Reiseteilnehmer wartete ein voll verplantes Wochenende: Kultur, Technik, Sightseeing und Kulinarik - nichts kam zu kurz!

Gestartet wurde am Freitag, 11.11.11, pünktlich um 13:47 Uhr am Bhf. Neuötting-Eisenfelden. Es ging dann mit der Bahn ganz entspannt und gemächlich über Simbach(Inn) und Neumarkt-Kallham nach Linz. Dort angekommen, bezogen wir gleich unser Hotel, das Park Inn Hotel Linz (www.parkinn.de/hotel-linz). Auch dieses Hotel ließ wieder einmal keine Wünsche offen. Wolfgang Liegl, der "Nachtwächter zu Lintze", führte uns am Abend noch durch die Altstadt und schreckte auch vor der Besteigung des Turms der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt nicht zurück. Zur Belohnung gab es im Anschluss noch ein Nachtwächtermahl. Im Gasthaus "Goldener Anker", dem ältesten Wirtshaus von Linz, ließen wir den Abend ausklingen.

Am Samstag, 12.11.11, machten wir uns bereits am Vormittag auf zu voestalpine. Es begann hier mit einer Führung durch die Stahlwelt, im Anschluss folgte eine Werksbesichtigung mit dem Bus. Dabei konnten wir einen Hochofenabstich und das Auswalzen glühendheisser Brammen hautnah miterleben. Nachmittags unternahmen wir noch eine erweiterte Altstadt-Besichtigung mit dem Linz City Express. Am Abend wartete der Höhepunkt unserer Städtereise auf uns, eine 4-stündige Abend-Schifffahrt auf der Donau mit dem Swarovski-Kristallschiff. Während der Fahrt verwöhnte uns die Crew mit einem 3-Gang-Menü "Martinsgansl-Essen".

Am Sonntag, 13.11.11, fuhren wir mit der Pöstlingbergbahn, der steilsten Adhäsionsbahn der Welt, auf den Linzer Hausberg. Nach der Besichtigung der Wallfahrtsbasilika Sieben Schmerzen Mariae und des Pöstlingberg Schlössl stärkten wir uns beim Kirchenwirt. Am Nachmittag blieb noch Zeit für das Ars Electronica Center (www.aec.at) und das Lentos Kunstmuseum (www.lentos.at). Vergessen darf man natürlich auch nicht die Verkostung der Original Linzer Torte im Kaffee Glockenspiel (www.kaffee-glockenspiel.at). Da unsere Ehrenpräsidenten-Gattin an diesem Sonntag Geburtstag hatte, lud sie uns alle dazu ein. Herzlichen Dank! Um 18:10 Uhr ging es letztlich mit der Bahn ohne Umsteigen zurück nach Neuötting-Eisenfelden.

Es war die letzte Ausfahrt in 2011 und abermals zeigte sich das Wetter von seiner schönsten Seite!