Skip to main content

Samstag, 27. Juli 2019

   
Treffpunkt um 07:30 Uhr am Porsche Zentum Altötting
Abfahrt: 08:00 Uhr
Wir benötigen keine Österreichische Autobahnvignette!
 

Achtung, Abänderung der Ausfahrt aus gegebenem Anlass!

Nachdem auch Salzburg dazu übergegangen ist Autobahnabfahrten zu sperren (man kann nie wissen ob so ein Beamter nicht durchdreht und die Abfahrt blockiert) werden wir unsere Ausfahrt etwas abändern. Der untere Teil der Ausfahrt, Ramsau am Dachstein usw. fällt wegen zu langer Anfahrt ohne Autobahn raus und dafür kommt der Gosausee wieder rein. Da wir planmäßig um 11:00 Uhr am Gosausee sind können wir so früh auch ohne Reservierung noch genügend Parkplätze für 10 Fahrzeuge vorfinden, ansonsten legen wir einen einstündigen Halt an einem anderen schönen Ort ein. Wie bisher auch geplant sind wir anschließend um 13:00 Uhr zu unserer Mittagseinkehr am Grundlsee. 

 
Fahrstrecke ca. 370 km
Fahrzeit ohne eingelegte Pausen ca. 06:45 Stunden
 
Link: Tourplan  
Unsere Ausfahrt am 27. Juli 2019 führt uns zu einem dominanten Bergmassiv, dass zuweilen auch vom Landkreis Altötting aus gut zu sehen ist, dem Dachsteinmassiv.
Der Dachsteingletscher bedeckte während der Eiszeiten einen Großteil des Salzkammergutes und formte die heutigen Täler sowie die zahlreichen Seen wie den Hallstätter See, den Traunsee, den Wolfgangsee, den Attersee usw. 
 

Anton Hansch (1813–1876) Blick vom Gosausee auf den Dachstein, Dorotheum Wien
 

Der Dachstein vom Eschlberg oberhalb Unghausen/Burghausen aus gesehen.
 
Über Laufen, Obertum am See, Ebenau, Hallein und Abtenau fahren wir zum Gosausee  
 
Der Grundlsee mit Trinkwasserqualität befindet sich im steirischen Teil des Salzkammergutes in der Nähe von Bad Aussee. Nur einen Steinwurf weit in östlicher Richtung entfernt befindet sich der Toplitzsee in dem angeblich während des Zweiten Weltkrieges ein größerer Goldschatz versenkt wurde, also unbedingt Tauchzeug mitnehmen. Mit einer Fläche von 4,22 km² ist der Grundlsee der größte See der Steiermark.  



 
Grundlsee - Steiermark



 
Link: Grundlsee  
Unsere ausgedehnte Mittagspause legen wir im sehr schön gelegenen Gasthof Seeblick des MONDI-HOLIDAY Seeblickhotels Grundlsee über dem Westufer des Grundlsees ein.
Link: Gasthof Seeblick
 





 

Geplanter Aufenthalt ca. 3 Stunden, vor Ort entscheiden wir je nach Wetterlage und Lust und Laune was wir weiter unternehmen wollen
Möglichkeiten am Grundlsee:

  • Spaziergang runter zum See
  • Der See bietet 14 km Naturbadestrand, die Großteils frei zugänglich sind, sogar mit einem FKK-Abschnitt für den der keine Badehose mit dabei hat. Der Grundlsee wird im Sommer bis zu 25 Grad warm.
  • Bootsverleih mit Elektrobooten, Tretbooten und Ruderbooten
  • Eine Bootsfahrt mit den Motorschiffen Rudolf oder Traun auf dem Grundlsee, Abfahrt 13:15 Uhr - Ankunft 14:25 Uhr
  • Besuch des Toplitzsees am Ende des Grundlsees mit kurzem Fußmarsch.
  • Weiterhin auf der Terrasse des Gasthauses relaxen.

    Link: Schifffahrt am Grundlsee
 
Abfahrt am Grundlsee je nach Ankunftszeit zwischen 15:00 Uhr und 16:00 Uhr.  


 
Auf der Rückfahrt kommen wir am Hallstätter See vorbei. Der Ort Hallstatt in der Weltkulturregion Dachstein/ Hallstättersee leidet geradezu unter den Touristenmassen, vor allem unter den Bustouristen. In China steht sogar eine Kopie des ganzen Ortes, so beliebt ist die kleine Marktgemeinde im großen Reich der Mitte, wehe wenn die noch alle kommen. Sollte es an den zwei Parkplätzen an denen wir vorbeikommen wieder erwarten nachmittags freie Plätze geben, könnten wir hier einen kurzen Halt einlegen. Am schönsten jedoch ist das Ortsbild sowieso von der Seeansicht her.  

Nette junge Dame aus Malysia am Hallstättersee
 



 
Weiter geht es über Bad Goisern, Bad Ischl, dem Nordufer des Mondsees sowie über Mattighofen und Burghausen zurück nach Altötting.
 


Mondsee
 
Vorgesehene Ankunft in Altötting um ca. 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr  

 

Mit Porsche Club Altötting e.V. verbinden