Skip to main content

Die Frühlingsfahrt 2011 führte uns nach Lana in Südtirol. Unsere Unterkunft während dieser 4 Tage war das Hotel Pöder in Lana (www.hotel-poeder.com).

Am Donnerstag, 12.05.11, starteten also am PZ AÖ sieben Porsche mit 14 Teilnehmern Richtung Lana. Die Anreise führte über Kitzbühel, Felbertauerntunnel nach Matrei in Osttirol, von hier weiter durch das Defereggental zum Staller Sattel und nach Bruneck. Durch das Pustertal führte uns der Weg weiter nach Brixen, dann nordwärts nach Sterzing und letztendlich über den Jaufenpass (2.094 m) nach Meran und Lana.

Am Freitag, 13.05.11, war Wandertag! Mit dem Taxi ging es von Lana nach Töll. Dort beginnt der Marlinger Waalweg. Mit 12 km Länge ist er der längste Waalweg Südtirols! Bei warmen und sonnigen Wetter machten wir uns also auf den staubigen Weg, allerdings unterbrochen durch Einkehrstopps in Heurigen-Lokalen. Einer der schönsten war der Haidenhof (www.haidenhof.it). Den geselligen Abend verbrachten wir nach der anstrengenden Wanderung im Götzfriedhof (www.goetzfried.it).

Am Samstag, 14.05.11, stand die Besichtigung der Gärten von Schloss Trauttmansdorff bei Meran auf dem Programm (www.trauttmansdorff.it). Danach schloß sich eine Ausfahrt über den Tschögglberg an und zum Abendessen ging es in den Untermösslkeller bei Lana (www.untermoesslkeller.com).

Am Sonntag, 15.05.11, erfolgte die Heimreise, Streckenführung ähnlich der Anreise. Aufgrund eines Wetterumsturzes und Schneefall in den Bergen mußten wir auf Passfahrten allerdings verzichten. Zur abschließenden Einkehr besuchten wir noch den Gasthof Purkering bei Feichten.

Alles in allem wieder eine Mehr-Tages-Fahrt, die alle Teilnehmer begeisterte! Gefahrene Strecke in den vier Tagen: 865 km.